So wichtig ist gesunde Bewegung für Ihr Kind

Kind Bewegung

Kleinkinder sind fast immer in Bewegung, manchmal wünscht man sich direkt das dies etwas abnehmen könnte. Nicht immer leicht, schließlich macht es ihnen Spaß immer rumzutoben und die Erwachsenen auf Tab zu halten. Doch ehe man es sich versieht, mit fortschreitendem Alter lässt der Bewegungsdrang spürbar nach und die Kinder verbringen immer mehr Zeit im Sitzen.

Bereits im Alter von drei Jahren verbringen Kinder nur noch fünf Prozent während des Tages mit aktiver Bewegung, 75 Prozent dagegen in sitzender Position. Pädagogen und Mediziner empfehlen, dass Kinder sich mindestens 60 Minuten am Tag bewegen sollten. Leider sieht die Wirklichkeit ganz anders aus, Bewegung findet maximal noch 30 Minuten täglich statt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Kinder vermehrt immer dicker werden.

Bewegung für positive Gesundheit und Entwicklung

Kinder bis zu drei Jahren kennen den Unterschied nicht zwischen Denken, fühlen und bewegen. Sie bildet das alles eine übergangslose Gliederung. Daher regieren auch Babys bereits auf Berührungsreize wie Massage oder Babyschwimmen überwiegend positiv. Reichlich Bewegung ist ein Allroundmittel für die Gesundheit des Menschen. Bewegung hält Herz und Kreislauf gesund, regt Stoffwechsel und Kreislauf an, verbessert Atemleistung und Konditionen, verbessert die Haltung, stärkt Muskeln und Knochen und regt das Gleichgewichtssystem an. Zudem fördert es positiv Koordination von Bewegung und Geschicklichkeit, steigert Reaktionsfähigkeit und schult die Wahrnehmung.

Starke Abwehrkräfte durch ausreichend Bewegung an der frischen Luft

findet die Bewegung im Außenbereich stoppt, wird eindeutig das Immunsystem gestärkt. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Kinder, die sich täglich im Freien aufhalten, seltener krank sind als Kinder überwiegend im Haus verweilen. Das hat man aus zahlreichen Untersuchungen festgestellt, die im Umfeld der sogenannten Waldkindergärten durchgeführt wurden.

Empfehlungen für Gesundheit der Kinder

Anzuraten ist bei Bewegung im Freien, dass dies mit Kindern am besten täglich durchgeführt wird. Die meisten Kinder finden einen Spaziergang langweilig, Spielen an der frischen Luft dagegen nicht. Am liebsten man verabredet mit ihnen einen Spielplatzbesuch. Dabei nie vergessen, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur ungeeignete Kleider.

Selbstverständlich ist es nicht immer ein Vergnügen bei klirrender Kälte sich im Freien aufzuhalten. In diesem Fall ist ein Aufenthalt von 15 Minuten ausreichend, dass der Körper zumindest mit Frischluft versorgt wird.
Damit die Bewegung trotz allem nicht zu kurz kommt, bietet der Handel spezielle „Kinder Sport Geräte“ zum Kauf an, damit auch in den eigenen vier Wänden für täglichen Schwung gesorgt ist und damit die körperliche Fitness der Kinder erhalten bleibt. Vorteilhaft auch bei Training bei extremer Hitze während der Mittagsstunden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.